News

Rennerfolge auf Federleicht Bikes 

09.11.2014

 

Die MTB-Rennsaison 2014 ist abgeschlossen und Federleicht Bike freut sich mit den jungen Fahrern und Fahrerinnen über zahlreiche Siege, einige bedeutende Cup Siege sowie unzählige Podiumsplätze. Selbst jene Athleten, die heuer noch nicht siegen konnten, setzten mit ihrer Dominanz in ihrem Jahrgang ein deutliches Ausrufezeichen für 2015.

 

Federleicht Bikes wurden 2014 in fast allen namhaften Rennserien im Deutsch-sprachigen Raum erfolgreich gefahren - dazu zählten in Österreich die Centurion Junior Challenge, Steiermark und Tirol Cup, in Deutschland der sehr populäre MTB Isar Cup, der Allgäu Cup und Sparkassen Kids Cup, in der Schweiz der hart umkämpfte EKZ Cup sowie länderübergreifend der Alpen Cup.

 

Beispielhaft wollen wir hier folgenden Athleten recht herzlich gratulieren:

+) Julius zu seinen Topplatzierungen in seinem Jahrgang in der Klasse Soft (U9) des EKZ Cups - damit zeigte er, dass in  

    2015 Siege und Podiumsplätze nicht vermeidbar sein werden

+) Anatol zu seinen Topplatzierungen in seinem Jahrgang in der Klasse U9 in der Centurion Junior Challenge und

    dem Steiermark Cup - so distanzierte er den 2. seines Jahrganges beim Finalrennen in Rhein bei sehr schwierigen

    Bedingungen um 4 Minuten!

+) Ruben zu seiner eindrucksvollen Serie - drei Starts mit drei Siegen im ersten Jahr in der Klasse U7 - dabei deklassierte er    

    jeweils den Sieger der Centurion Junior Challenge und des Steiermark Cups

+) Carla zu ihren zahlreichen Siegen beim MTB Isar Cup und den Isar Cup- Gesamtsieg in der Klasse U11

+) Paulina zu Ihren unzähligen Siegen in diversen Cups - unter anderem das Finalrennen des Isar Cups im Münchner

    Olympiapark - und zu ihren Gesamtsiegen bei 3 Cup-Wertungen in der Klasse U9:

    o) Allgäu Cup

    o) Tirol Cup

    o) Alpen Cup.

 

Das Siegen ist die eine Sache - doch sehen Sie selbst die Freude und den Eifer der jungen Athleten, denen der Wettkampf wichtiger ist als der Sieg ...

 

Unser besonderer Dank gilt all jenen, die den Kindern die Teilnahme an solchen Bewerben ermöglichen!